“Aber ich kann doch gar nicht zeichnen.” So oder so ähnlich lauten die Antworten wenn man jemanden auf Sketchnotes anspricht. Aber das muss ja gar nicht so sein. Jeder kann mitmachen, jeder kann sketchnotes anwenden, hierfür braucht man keine Ausbildung.

Meist hängt es einfach am probieren und machen. Wir müssen uns trauen und es einfach machen, auch wenn anfangs die Ergebnisse nicht perfekt sein werden so muss man doch einfach mal starten.

Schauen wir uns kleine Kinde und ihre ersten Kunstwerke an, da können schon wenige striche eine ganze Geschichte erzählen. Ein Haus, ein Auto oder eine Landschaft darstellen. Das ist auch entscheidend für unsere Sketchnotes. Es geht nicht um Kunstwerke sondern um den Transport des wesentlichen Inhaltes und der Information. Leider verlernen wir diese Fertigkeit mit der Zeit. Beispielsweise in unserer Schulzeit in der Perfektion und Vollständigkeit sehr wichtig ist. So müssen wir wieder lernen worauf es ankommt und das schaffen wir mit üben üben üben ….

Wann haben wir das letzte mal einen Stift in die Hand genommen und haben einfach drauf los gekritzelt. Ideen und Gedanken auf Papier gebracht.

Wir müssen dies Fertigkeiten nur wieder aufleben lassen und dem ganzen eine Chance geben. Probieren und Üben, Probieren und Üben. Wieder und wieder. Und man wird schnell sehen das, das Geschick und das Können auf einmal wieder kommt.

Am Anfang wird man sich mit vielen Zeichnungen und Bildern schwer tun. Mit den Ergebnissen nicht zufrieden sein. Aber das ist am Anfang auch ganz normal und nicht verwunderlich. Davon darf man sich nicht unterkriegen lassen. Weiter machen! Mit der Zeit wird man sehen das die Zeichnungen immer besser werden und man selbst auch schneller zum Ziel kommt.

Und außerdem ist es nicht so wichtig wie die Icons oder Bilder auf dem Sketch aussehen, vielmehr ist es die Geschichte die sie erzählen. Ist dies nachvollziehbar und verständlich. Kommen wir so an das Ziel, das jemand Spaß am erkunden unserer Sketchnotes hat.

Schaut am bestens selbst und fangt direkt an. Machen, machen machen. Probiert es auch und erstellt eure ersten einfachen Sketchnotes. Die Erfahrung kommt mit der Anwendung. Jeder kann es – man muss nur beginnen.

It's only fair to share...Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.