Der zweite Tag. Nachdem wir nun am Montag uns ein ganz gutes Bild von dem gemacht haben was wir eigentlich erreichen wollen wird es heute Zeit ein paar Gedanken und Ansätze zu erarbeiten. Was wollen wir machen um unsere Problemfrage zu beantworten. Wir brauchen Ideen, möglichst viele und möglichst vielfältig. Legen wir los.

Dienstag Morgen – Wir lassen uns inspirieren

Wenn wir uns jetzt am zweiten Tag in unserem Arbeitsraum zusammengefunden haben, schauen wir uns nochmal die Arbeit des gestrigen Tages an. An der Arbeitswand hängen unsere Experteninterviews, eine Tafel mit vielen Gedanken auf How Might We – Karten und ein großes Board mit unserer Sprint Map. Während wir den Tag Revue passieren lassen, lassen wir uns direkt von dem geleisteten inspirieren und lassen unseren Gedanken freien lauf. Gedanken die uns in diesem Moment kommen müssen direkt zu Papier gebracht werden. Fällt uns vielleicht direkt eine Lösung ein, der wir mal nachgehen sollten? Dann gleich festhalten. Kommen die Gedanken ein wenig ins stocken können wir mit entsprechenden Methoden und Übungen ein wenig nachhelfen. Zur Visualisierung sollten wir ein Pinnwand oder ein Whiteboard zur Verfügung haben.

In diesem Moment wird einfach mal gesammelt. Wir sammeln so viele Ideen wie möglich. Alles was uns einfällt. Eine Bewertung sollte hier noch nicht stattfinden. Beenden werden wir diesen Teil mit einem Board voller Ideen und Lösungsansätze für unsere Problemstellung.

Ideen aufbereiten

Die Bewertung erfolgt jetzt. Nun schauen wir uns die Ideen ein wenig genauer an. Wir nehmen uns das Board vor und fangen an die Ideen ein wenig zu sortieren. Gibt es ähnliche oder gleichartige Ideen. Gibt es Ansätze die nicht umsetzbar sind, im Sinne von Unrealistisch. Es kann auch hilfreich sein hier schon mal einige Favoriten zu bestimmen. Am besten funktioniert das mit farbigen klebepunkten die auf die Karten geklebt werden können. Nachdem wir nun ein bisschen Ordnung geschafft haben geht es dann in den nächsten Schritt.

7045a3c8-5f59-460d-a8b5-4f3a0b137fe3

Mischen und Verbessern

Da wir nun auch schon den eine kleine Gruppe von Favoriten definiert haben, lohnt es sich jetzt mal einen genaueren Blick darauf zu werfen. Wir nehmen uns die besten und vielleicht auch lohnendsten Ideen und platzieren sie auf einem neuen Board.

An diesen wollen wir nun weiterarbeiten. Wie würde eine entsprechende Lösung aussehen können? Ist die Umsetzung realistisch. Wir sammeln unsere Gedanken zu den Ideen und beginnen damit die Ansätze weiter auszuarbeiten.

Sketchen

Die gesammelten Informationen sollten jetzt visualisiert werden. Mit Hilfe von kleinen Skizzen sollen die Schritte und Ereignisse in unserem Lösungsansatz visualisieren. Aber das ganze muss sich in einem entsprechenden Rahmen bewegen. In vier oder acht schritten sollte ein Lösungsansatz erklärbar sein. Hierfür kann man ein Blatt Papier entsprechend oft falten um vier, sechs oder auch acht Felder zur Verfügung zu haben. Es geht nicht darum ein Kunstwerk zu erzeugen. Effektiv und einfach zu erfassen soll es sein. Einfache Skizzen sind vollkommen ausreichend. Es sollen die notwendigen Schritte und Ereignisse dargestellt werden. Am besten als klein Storyline.

 

Diese ausgearbeiteten Lösungsansätze werden nun aufgehängt und beschreiben so nun unser weiteres Vorgehen. All diese Tätigkeiten sollten nun aber auch schon den größten Teil der verfügbaren Zeit heute sollte jetzt auch aufgebraucht sein. Mittwoch geht es weiter.

Bester Sketch formiert den Plan für die Prototypen Entwicklung.

 

It's only fair to share...Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.