Das Unternehmen kommt zusammen um die neuesten Errungenschaften mit einem kleinen Empfang zu würdigen. Bevor es losgeht kommt der Chef auf einen zu und Fragt ob man zu einem bestimmten Thema vielleicht eine paar Worte sagen könnte. Eine kurze Rede wird notwendig. Schnell beginnt man ein paar Notizen zu machen und sich bestmöglich auf die Situation vorzubereiten. Ein Moment der einen in einen Schockzustand versetzen kann.

Freies Reden und spontane Ansprachen. Hier möchte uns Margit Lieverz, alias „Die Freisprecherin“ unterstützen und uns die Angst vor diesen Moment etwas nehmen. In Ihrem Freisprecher Grundkurs werden sehr praktisch, die Themen rund um das freie Reden behandelt. Dabei bedient sie sich der Video Analyse um die eigene Leistung in Augenschein zu nehmen und vermittelt weitere Theorien.

In ihrem eintägigen Einsteiger-Training geht es auch direkt ganz praktisch los. Die Vorstellungsrunde ist die erste Session in der man schon mal einen ersten Eindruck über sich selbst und die eigene Leistung bekommt. Man selbst redet, die Kamera nimmt auf und im Anschluss gibt es ein Feedback.

Ich selbst war sehr neugierig wie diese Methode ankommt und welche Wirkung man selbst auf einem Video hat. Sehr interessant und aufschlussreich gestaltet sich so das Feedback der ersten Runde. Mit viel Begeisterung und einer tollen Art und weiße schafft es dann die Trainerin die Themen und Inhalte an die Gruppe zu vermitteln.

 

 

 

It's only fair to share...Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Google+
Google+
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.